Logo Post-Nippon
Über den
Judoclub POST-NIPPON
Grappling Regeln

Da noch keine einheitlichen Regeln bestehen, sollte man die Einzelheiten der jeweiligen Wettkampfausschreibung entnehmen, z.B. ob mit oder ohne Gi gekämpft wird, ob der der Kampf im Stand oder am Boden beginnt. Ziel des Kampfes ist die Aufgabe des Gegners, Festhalter führen zu keiner vorzeitigen Entscheidung.

Erlaubte Techniken: Handgelenkshebel, Armhebel, Ellbogenhebel, Schulterhebel, Genickhaltegriffe, Fußhebel, Knöchelhebel, Kniehebel, Beinhebel, Aufgabegriffe

Unerlaubte Techniken: Schläge, Stöße und Stiche, Beißen, Haare ziehen, Würger mit den Fingern, Finger- und Zehenhebel

Zeitschinden und Mattenflucht führen zu Bestrafungen

Technische Bewertung: Kommt es zu keiner vorzeitigen Entscheidung, erfolgt nach Kampfende eine technische Bewertung. Die höchste Bewertung erzielt dabei die Reitsitz (Montada/Tate), es folgen sonstige Kontrollen, fast erfolgreiche Hebel- und Würgeansätze, Befreiungen aus Kontrollen, Würfe und generelle Aggressivität. Da es hier verschiedene Varianten gibt, müssen die Einzelheiten der technischen Bewertung der jeweiligen Wettkampfausschreibung entnommen werden.
© Copyright © 2002-2018 ..::  ::.. powered by :: NetHope® ::