Logo Post-Nippon
Über den
Judoclub POST-NIPPON
Grappling

Das Ziel dieser Kampfart besteht darin, den Gegner am Boden durch Grifftechniken zu kontrollieren und zur Aufgabe zu zwingen. Der Kampf beginnt im Stand, wobei neben traditionellen Würfen verschiedenste Übergänge in die Bodenlage gestattet sind. Am Boden wird bis zur Entscheidung gekämpft, auch nach allfälligen Unterbrechungen wird am Boden fortgesetzt. Hauptziel ist es, den Gegner durch Würge- und Hebeltechniken zur Aufgabe zu zwingen, wobei nicht nur die vom Judo bekannten Ellbogenhebel, sondern auch andere Hebel, z.B. gegen das Handgelenk und Beinhebel, gestattet sind. Kommt es in der Kampfzeit zu keiner Aufgabe, erfolgt eine Punktebewertung nach technischen Elementen.

Grappling verringert durch die Konzentration auf den Bodenkampf das Verletzungsrisiko und eignet sich als abwechslungsreiche und konditionsfördernde Trainingsmethode für Sportler aller Alterststufen. Die Erprobung der Griffgenauigkeit von Hebeln und Würgern, die auch zu Selbstverteidigungsanwendungen geeignet sind, zeichnet Grappling als wirksame Ergänzungsdisziplin zum Training von Nahkampftechniken aus.
© Copyright © 2002-2018 ..::  ::.. powered by :: NetHope® ::